Belletristik

Mysteriöse Begegnungen in Barcelona

Marina

Autor: Carlos Ruiz Zafón
Titel: Marina
Sprache: Deutsch
Umfang: 352 Seiten
Jahr: 2011
Format: Gebunden
Originaltitel: Marina
Verlag: S. Fischer
Preis: 19,95€
ISBN: 978-3-10-095401-5



Inhalt:

Óscar Drai, seines Zeichens Bewohner und Schüler eines christlichen Internats, flüchtet sich in seinen allabendlichen Freistunden in die verwunschenen Villenviertel Barcelonas und streift durch die längst nicht mehr bewohnten Gassen.
Zu Beginn erfährt man nicht mehr, als dass Óscar ein Geheimnis hat. Keiner weiß, weshalb er auf einmal für mehrere Tage verschwand. Dieses Geheimnis möchte er nun lüften.

Auf einem seiner Streifzüge gelangt er an ein Haus das verlassen scheint, aber aus dem wunderschöne Musik zu hören ist. Angezogen durch die engelsgleiche weibliche Stimme, begibt sich Óscar in den Garten der Villa.
Was er nicht erwartet hat: Sie ist keinesfalls unbewohnt. Nach einer unheimlichen ersten Begegnung mit einem der Bewohner des Hauses flieht Óscar Hals über Kopf und erst als er in seinem Internatszimmer angelangt ist, merkt er, dass er eine goldene Taschenuhr hat mitgehen lassen.
Als er am nächsten Tag zurückkehrt, um die Uhr zurückzugeben, begegnet er der zweiten Bewohnerin des Hauses: Marina.

Was als harmloses gemeinsames Umherstreifen durch verlassene Villenviertel beginnt, entpuppt sich schnell zu einer Jagd nach Antworten zum Rätsel um den reichsten Mann Barcelonas, der vor etlichen Jahren gemeinsam mit seiner Frau in einem Feuer umgekommen sein soll. Aber ist das die ganze Wahrheit?
Ganz sicher ist es nicht das einzige Rätsel, das Óscar zu lösen hat.


Meine Gedanken zum Buch:

Marina ist inzwischen das vierte Buch, das ich von Carlos Ruiz Zafón gelesen habe. Es ist auch das erste Buch, das zwar in Barcelona spielt, in dem man aber nicht altbekannten Figuren wie Sempere und Sohn begegnet.
Ich muss sagen, eigentlich wollte ich zuerst alle Bücher „abklappern“, die etwas mit dem Friedhof der Vergessenen Bücher zu tun hat, aber als ich gelesen habe, dass dieser Roman das Lieblings- und gleichzeitig das persönlichste Buch des Autors ist, habe ich es doch lesen müssen.

Die Suche nach Antworten, die Jagd durch Barcelona, das Aufdecken von Geheimnissen, die sich erst Stück für Stück entfalten und deren Tragweite man erst gegen Ende der Geschichte wirklich versteht, ist in meinen Augen sehr gut inszeniert, ohne dass es wirklich inszeniert wirkt.
Die Personen an sich wirken glaubhaft, ihre Entscheidungen mehr oder weniger nachvollziehbar (manchmal hat man ja so Situationen in denen man sich denkt „WARUUUUUM?!“). Würde ich mehr auf den Inhalt und auf die teilweise verworrenen Verbindungen zwischen Personen und Geschehnissen eingehen, würde ich glaube ich zu viel von der Handlung selbst verraten… Ich kann so viel sagen: Das Genre „Mystery“ passt hier wirklich wie die Faust aufs Auge. Etwas gruselig, übernatürlich aber gleichzeitig erzählerisch natürlich und herzlich.


Lieblingszitat:

Wir alle haben im Dachgeschoss der Seele ein Geheimnis unter Verschluss.


Mein Fazit:

4,5

Insgesamt würde ich jedem das Buch ans Herz legen, der gerne Geschichten liest, die ein wenig unheimlich sind. Die nicht ganz das sind, was man unter „normal“ versteht (im positiven Sinne natürlich). Man hat während der Lektüre manchmal eine Ahnung im Hinterkopf, dass etwas in dieser Stadt ganz gewaltig nicht stimmt und es nicht ganz mit rechten Dingen zugeht.
Mir gefällt besonders der übernatürliche Aspekt, der in den Büchern Zafóns gerne durchblitzt. Klug arrangiert, interessante Persönlichkeiten, ein gewisser altertürmlicher Charme und trotz allem eine Leichtigkeit und Natürlichkeit, die man bei anderen Geschichten schmerzlich vermisst.


Happy Reading! ❤
~Rain

Advertisements

Ein Kommentar zu „Mysteriöse Begegnungen in Barcelona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s